Sie befinden sich hier: Home > Golfbag

Post image for Golfbag

Golfbag

Golfbag ist nicht gleich Golfbag und die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen und Marken sind beileibe nicht nur im Preis und im Design zu finden. Je nach Philosophie der Hersteller der Golfbags fallen die einzelnen Modelle aus. Ein Vergleich zwischen den führenden Marken kann daher nicht den Geschmack bedienen, bietet aber einen Überblick über die Philosophie der Hersteller. Und die ist durchaus sehr vielschichtig.

Mehr Golfbags anzeigen?

Kiffe Engineering

Der süddeutsche Produzent von Golfzubehör bastelt nicht einfach Golfbags. Hier wird über Golf nachgedacht und so entstand hier auch das revolutionäre Grip-Lok® System für Golfbags. In den Bag sind viele einzelne Röhren eingearbeitet, die für den Halt und den Schutz jedes einzelnen Schlägers sorgen. So werden die meisten Beschädigungen beim Transport vermieden und Schäfte und Köpfe bleiben sauber. Die Grip Lok Bags sind nicht nur sehr vielseitig und komfortabel, sondern vor allem auch äußerst sportlich gestylt.

Mizuno Golfbag

Mizuno macht seit etwa 100 Jahren auch in Sachen Golf und gehört zu den beliebtesten Marken nicht nur für den Golfsport. Die Bags von Mizuno sind sehr stabil und vielseitig ausgestattet und von einer bodenständigen Sportlichkeit. Vom Stand Bag bis zum Cart Bag macht sich Mizuno dabei echt Gedanken über Funktionalität und Design. Während die Modelle von Kiffe kaum erhältlich sind, schafft es Mizuno immer wieder, den Markt ordentlich zu durchsetzen. Nicht nur das, sondern vor allem auch die wetterfeste stabile Ausführung der Mizuno Bags spricht für eine lange Erfahrung.

PING Golfbag

PING ist Design und das betrifft auch die Golfbags. Die Entwickler bei PING basteln keine Golftaschen, sondern gestalten eine Philosophie, mit der sich auch das Golfzubehör tragen lässt. Dabei bleibt kein Platz für Kompromisse. Intelligente Innenteilung der Bags, ein patentiertes Gurtsystem und die extra schlanke Ausführung der Golftaschen machen PING beliebter denn je. Besonders im Juniorbereich gehören daher Bags von PING gewissermaßen zum hochwertigen Standard.

Ace Sports Supply Ltd.

Pro Ace fertigt seit 1978 Golfbags. Anspruch der Asiaten ist es, die aktuellen Trends weltweit aufzunehmen und in eigenen Modellen umzusetzen. Entsprechend vielseitig fällt auch das Produktportfolio aus. Die preiswerte Produktion in Fernost ermöglicht die Etablierung im mittleren Preissegment. Und so gibt es die Golfbags von Pro Ace auch bei Karstadt. Für Einsteiger und Junioren in jedem Fall eine gute Empfehlung, für Profis und Senioren eher überlegenswert.

NIKE

Einer der bekanntesten Sportartikelhersteller hat den Golfsport für sich entdeckt. Neben dem Angebot an Schlägern und Zubehör sind es auch die Golfbags, die hier durchaus Furore machen. Nike Golf gehört mittlerweile mit zum Besten, was es an Golfausstattung gibt. Die Bags werden nicht nur von Tiger Woods und Michelle Wie getragen, sondern vermitteln auch auf dem heimischen Golfplatz Klasse und Qualität von einem der renommiertesten Sportartikelhersteller der Welt.

Callaway Golfbag

Der Name schlechthin für echte Golffans. Callaway ist ein echter Spezialist in Sachen Golf und Zubehör. Vier eigenständige Marken prägen den Auftritt von Callaway und machen den Golfausstatter zum Marktführer. Golfbags von Callaway sind immer durchdachte Systeme, die nicht einfach nur transportieren, sondern vor allem den echten Golferstyle prägen.

Jetzt alle Golfbags ansehen

VN:F [1.9.16_1159]
Rating: 6.0/10 (2 votes cast)
Golfbag, 6.0 out of 10 based on 2 ratings
Sie befinden sich hier: Home > Golfbag